Schlagwörter

, , ,

Frühlinter1

Was ist denn das für ein Lärm? Geos hört von fern ein Schreien und Gezeter. Mühsam blinzelt er durch sein linkes Augen. Es ist noch nicht hell. „Da habe ich wohl geträumt“, denkt er und will sich schon wieder umdrehen, als ihn ein Gepolter erschreckt. „Was ist denn hier los? Sind die Schulkinder schon in der Klasse?“ Noch immer schlaftrunken greift er zu seiner Brille und sieht sich um. „Wo sind denn die anderen?“ Kein Kobold ist in dem Versteck zu sehen.

„Was stellen die Minimas denn jetzt schon wieder an?“ Schlagartig ist Geos hellwach. Da bemerkt er, dass der Lärm aus dem Klassenzimmer der 3. Klasse kommt. Blitzartig setzt er sich in Bewegung und ist schon am Ort des Geschehens. Er kann kaum glauben, was er sieht:

Plapps und Pico stehen Spurti und Kniffel gegenüber. Sie schreien sich an. Dabei zerren Pico und Spurti an einem Kalenderbild herum. Wie wild gewordene Kampfstiere stehen sie sich gegenüber. Geos kann nur Wortfetzen entnehmen: „Frühl ..!“ „Nein Wint … !“ „… ühl!“ „..ter!“

„STOPP!“ schreit jetzt Geos dazwischen und springt zwischen die Streitenden. „Was ist denn hier los?“ Die Kobolde halten kurz inne und starren ihren Freund verdutzt an. Dann will jeder etwas sagen. Wieder kann Geos nur Wortfetzen wahrnehmen. Jetzt greift er nach dem Kalenderbild, packt es und hält es in die Höhe. „STOPP!“ „Ruhe jetzt!“ Die Streitenden gehen einen Schritt auseinander und wieder tritt Ruhe ein. Geos richtet seine große Brille auf der Nase zurecht und schaut von einem Kobold zum nächsten. Schon holt Spurti Luft und will etwas sagen. Doch Geos strenger Blick lässt ihn verstummen.

„Wo ist eigentlich Pico?“, fragt der älteste Minimas. Die anderen schauen sich fragend an. Plapps zuckt mit den Schultern. Da hören sie eine zarte leise Stimme: „Ich, ich bin hier.“ Langsam kommt Pico unter dem Lehrertisch hervor. „Ist jetzt Ruhe?“, fragt er mit ängstlichem Blick. „Komm her, Pico!“, beruhigt ihn Geos. „Kannst du mir sagen, was hier los ist?“

„Die anderen haben sich gestritten“, entgegnet der jüngste Kobold. „Die einen sagen, es ist Winter, die anderen behaupten, es sei Frühling.“ „Das ist alles?“, fragt Geos ungläubig. Seine Freunde nicken. Wieder schiebt Geos seine große Brille zurecht. Er holt tief Luft und …

Noch ehe er etwas sagen kann, hören die Kobolde einen Schlüssel klappern. „Schnell weg!“, ruft Spurti, „Frau Fröhlich kommt.“ Schnell verschwinden die Minimas, bevor sie die Lehrerin entdecken kann. In ihrem Versteck aber flüstert Pico leise: „Wer hat denn nun Recht. Haben wir Winter oder Frühling?“

Weißt du es?

1Nach einem Gedicht von James Krüss

Alle Geschichten unter der Rubrik „Neues von den Minimas“ findet ihr auch auf den Lehrerseiten.