Schlagwörter

, , ,

Gestern war ich bei dem schönen Wetter mit meinem Mann spazieren. Um möglichst wenigen Menschen zu begegnen, machten wir uns auf zum Totenkopfsee. Erinnert ihr euch an diesen? In der Schule habe ich euch davon erzählt.

Woher der Name kommt, weiß ich leider noch immer nicht. Aber darum geht es heute nicht.

Wir haben Enten, Gänse und Graureiher gesehen. Als wir etwas mehr in den Wald gingen, begegnete uns ein Buntspecht. Dann ganz plötzlich entdeckten wir zwei kleine Eichhörnchen, die die Bäume entlang jagten. Und dann, ganz unerwartet, glaubten wir unseren Augen nicht zu trauen. Da kletterte uns doch ein schwarzes Eichhörnchen entgegen. Kaum ängstlich, fast neugierig kam es immer näher. So konnten wir es genau betrachten: Es hatte ein schwarzes glänzendes Fell und einen weißen Bauch. Seine schwarzen Ohren hatten fusselartige Fellbüschelchen an den Enden und der schwarze Schwanz war sehr buschig. So ein Tier hatte ich noch nie gesehen. Gleich gingen auch die Vermutungen los: Ist das ein eingewandertes Eichhörnchen aus einem anderen Land? Ist es ein zahmes Tier, das ausgesetzt wurde? Ist es überhaupt ein Eichhörnchen?

Zu Hause angekommen, musste ich mich auch gleich informieren. Ich durchstöberte das Internet und fand eine Antwort.

Wenn ihr auch wissen möchtet, was für ein Tier das war, klickt einfach auf das Bild.

Bild: https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Schwarzes_Eichh%C3%B6rnchen.jpg