Schlagwörter

, ,

Die Minimas sind jetzt schon eine lange Zeit allein in der Schule und werden immer mürrischer. Sie streiten sich um Kleinigkeiten, maulen sich an und sind lustlos. Geos macht sich große Sorgen. Was kann man da machen?

Plötzlich hat der älteste Minimas eine Idee: „Lasst uns Picknick machen! Das macht euch doch immer Spaß.“ „Aber wir sollen doch nicht raus“, wirft Spurti ein. „Wer sagt denn, dass man nur draußen Picknicken kann?“, will Geos wissen. „Wir machen hier im Klassenraum Picknick!“, beschließt der Kobold.

Und schon sind die Minimas voll dabei: Spurti spurtet los und holt eine Picknickdecke. Schon hat er die Bänke und Stühle zur Seite geschoben und die Decke auf dem Boden ausgebreitet. Plapps holt Getränke und Gläser für alle. Pico schnappt sich die Obstschale und stellt sie in die Mitte der Decke. Geos schmiert ein paar Sandwichs und legt sie auf einen großen Teller. Dann waschen sie gemeinsam das Gemüse und schnippeln es in mundgerechte Stücke.

Bald steht alles auf der Decke. Die Minimas setzen sich dazu und los geht das Picknick. Gemeinsam wird gelacht und Geschichten erzählt. „Das war schön“, sagt Pico, nachdem die Kobolde am Abend wieder alles weggeräumt haben. Geos lächelt zufrieden.

Macht doch ein Picknick mit der Familie. Überlege, was du dazu beitragen kannst!

Alle Geschichten unter der Rubrik „Neues von den Minimas“ findet ihr auch auf den Lehrerseiten.