Schlagwörter

, ,

Hallo, ihr Lieben,

ja, der Mai ist gekommen. Nun sind wir schon im 5. Monat des Jahres. Er hat 31 Tage.

Für den Mai gibt es viele verschiedene Namen:

Wonnemonat wird er seit dem 8. Jahrhundert genannt, weil er warme Temperaturen bringt und die Natur wieder erwacht.

Blumenmonat nennt man ihn wegen der Hauptblütezeit vieler Pflanzen.

Weidemonat heißt er, weil in diesem Monat das Vieh auf die Weide gebracht wird. Im Gebirge erfolgt im Mai der Almauftrieb.

Woher kommt der Name MAI?

So sicher ist das nicht:

Zum einen soll er nach der Göttin Maia benannt sein. Maia ist eine Göttin in der alten römischen Mythologie, die im Monat Mai besonders geehrte wurde.

Andere Quellen behaupten, dass der Name von Jupiter Maius abgeleitet wurde, dem Wachstum bringenden Jupiter.

Eine weitere Version besagt, dass Mai von Maius kommt. Maius war ein altitalischer Gott der als „Beschützer des Wachstums“ verehrt wurde. (laut Duden)

Im Althochdeutschen hieß der Monat jedoch noch „meio“.

Aber sicher ist: Der Mai ist ein schöner Monat, in dem sich die Natur wieder neu entwickelt.

… und er wird mit ai geschrieben.

Es gibt nur wenige Wörter mit ai, die man sich einfach einprägen muss.

Fallen dir einige andere Wörter mit ai ein?

Ich kenne zum Beispiel ein Maiglöckchen:

Maiglöckchen | Flickr - Photo Sharing!

Bild: https://farm1.staticflickr.com/14/17444155_c72bce0e83.jpg