Mach´s gut, mein Jung

 

Gebundene Ausgabe: 44 Seiten

Größe: 14,8 cm x 21 cm

Verlag: tredition

empfohlenes Alter: ab 8 Jahren

Paperback: 6,99€            978-3-7439-7021-2

Hardcover: 14,99€          987-3-7493-7022-9

e – book:      2,99€           987-3-7493-7023-6

 

Lehrerbegleitmappe mit Handreichungen

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

Grundidee

Ein 8-jähriger Junge erlebt den Tod seines geliebten Opas. Oma, Mutti, Vati und sein Freund versuchen ihm auf ihre Art und Weise das Unvorstellbare zu erklären.

Handlung

Paul ist ein guter Schüler und hat viele Freunde. Sein allerbester Freund ist aber sein Opa. Opa wird krank und stirbt bald darauf. Paul erlebt den Verlust, die Trauer, den Schmerz. Seine Eltern, die Oma und sein Freund Leon sagen ihm, was für sie der Tod bedeutet. Paul hört zu, scheint jedoch nicht zu verstehen. Er erlebt die Beerdigung, registriert den Ablauf. Erst im Traum kann er Abschied nehmen.

Botschaft

Der Tod ist in unserer Gesellschaft ein Tabuthema. Wie sollen Kinder damit umgehen, wenn Erwachsene schweigen, wenn Vorstellungen fehlen? Das Buch „Mach´s gut, mein Jung“ zeigt die Sicht eines 8-jährigen Jungen und seine Reaktionen auf den Verlust. Es soll Ängste nehmen. Trauer und deren Verarbeitung sollen thematisiert werden.

Gleichzeitig werden verschiedene Erklärungsversuche gegeben, das Unfassbare begreiflich zu machen.